Geschrieben am

Rezept: Veganes Kürbis-Risotto mit gerösteten Kürbiskernen

Kürbis Risotto Rezept veganIch freue mich sehr, dass wieder Kürbissaison ist, da Kürbis einfach unglaublich lecker schmeckt und sich sehr gut mit allem möglichen kombinieren lässt. Nachdem ich euch vor langer Zeit schon mal eine Kürbissuppe und einen Kürbis-Aufstrich vorgestellt habe, gibt es heute leckeres Kürbis-Risotto!

Wer komplett auf Alkohol verzichtet, der kann den Weißwein auch weglassen – Ich habe Risottos lange ohne Wein gekocht. Auch die Butter oder der Frischkäse sind nur optional, die kann man für lowfat Küche ebenfalls weglassen, das Risotto wird dann einfach nur nicht ganz so cremig / schlotzig :)

Zutaten:

  • 450g Kürbisfleisch
  • 250g Risotto-Reis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1l Gemüsebrühe
  • 100ml Weißwein
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • Handvoll Kürbiskerne
  • Öl
  • Vegane Butter oder Frischkäse
  • Salz / Sojasauce, Pfeffer, Prise Zucker

Zubereitung:

  1. Kürbis waschen, von den Kernen befreien und Fruchtfleisch mit Schale (wenn diese essbar ist, z.B. bei Hokkaido und Butternut) in mundgerechte Stücke schneiden
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden
  3. Einen kleinen Topf mit der Gemüsebrühe aufsetzen und leicht erhitzen
  4. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Risotto-Reis unter gelegentlichem Rühren glasig andünsten
  5. Mit Weißwein ablöschen und bei mittlerer Hitze einreduzieren lassen
  6. Nach und nach die Gemüsebrühe hinzugeben – Der Reis sollte immer nur leicht bedeckt sein und die Flüssigkeit unter häufigem Rühren nach und nach einreduzieren. Das Risotto sollte dabei nicht kochen, sondern nur leicht köcheln / simmern
  7. Nach 1-2 Kellen Gemüsebrühe auch den Kürbis dazugeben (bei großen Kürbisstücken am Anfang dazugeben, bei sehr kleinen erst später, so dass er weich wird, aber nicht verkocht) – Mit einem Stück Butter oder Frischkäse noch dazu wird der Reis cremiger.
  8. Kurz vor Ende die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und ebenfalls dazugeben
  9. Eine kleine Prise Zucker unterrühren
  10. Wenn der Reis gar ist mit Pfeffer, Salz oder Sojasauce abschmecken. Auch Muskat passt sehr gut dazu
  11. Zum Schluss den Topf vom Herd nehmen und auf der gleichen Herdplatte in einer beschichteten Pfanne (ohne Öl) eine Handvoll Kürbiskerne bei starker Hitze anrösten

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Rezept: Veganes Kürbis-Risotto mit gerösteten Kürbiskernen

  1. […] meinen Geschmack aber auf jeden Fall. Es gab in der Vergangenheit auch schon mal ein Rezept für Kürbisrisotto von mir, vielleicht ist das ja auch was für dich, vor allem, wenn du dein Risotto lieber ohne Wein […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.