Geschrieben am

Rezept mit Video: Veganer Kürbis-Aufstrich | Ohne Soja

Kürbisaufstrich Rezept Vegan

Kürbisaufstrich Rezept VeganVöllig übermüdet hatte ich mich an ein neues Aufstrich-Experiment gewagt und einfach mal zusammengeworfen, was ich mir gut miteinander vorstellen konnte – Herausgekommen ist meiner Meinung nach ein sehr leckerer und würziger Aufstrich aus vielen leckeren Zutaten.

Lass dich bitte nicht von der langen Zutatenliste abschrecken, du kannst den Aufstrich natürlich wie immer nach deinem Geschmack abwandeln – Vielleicht Kokosmilch statt Gemüsebrühe? Harissa statt Garam Masala? Knoblauch? Einfach ein paar Sachen weglassen? Tob dich aus :D

Da der Aufstrich nach Gefühl entstanden ist, werde ich in der Zutatenliste auch nur die Zutaten auflisten ohne Mengenangabe!

Zutaten:

  • Karotten
  • Kürbis
  • Zwiebel
  • Kichererbsen (gekocht)
  • Gemüsebrühe
  • Ingwer
  • Sonnenblumen- und Kürbiskerne
  • Curry
  • Kurkuma
  • Paprikapulver
  • Sonnentor Glücksgewürz
  • Balsamico Essig
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft und -abrieb
  • Tahin
  • Geschälte Hanfsamen
  • Etwas Kokosöl

Zubereitung:

  1. Gemüse klein schneiden und in etwas Kokosöl anschwitzen
  2. Gewürze unterrühren und ebenfalls kurz anschwitzen lassen
  3. Mit etwas Gemüsebrühe und Balsamico Essig ablöschen – Der Boden sollte etwas mit Flüssigkeit bedeckt sein
  4. Auf kleiner Stufe garen lassen, bis Karotten und Kürbis weich, aber noch schön bissfest sind
  5. Herd aussschalten und die restlichen Zutaten unterrühren
  6. Zu einem cremigen Aufstrich pürieren – Wenn er zu fest ist, kann man noch etwas Flüssigkeit, z.B. Wasser, dazugeben. Ist er zu flüssig, kann er mit Hanfsamen, Nüssen, Kernen angedickt werden
  7. Noch heiß in kleine Schraubgläser füllen und gut verschließen
  8. Geöffnet mehrere Tage im Kühlschrank haltbar

Print Friendly

Ein Gedanke zu „Rezept mit Video: Veganer Kürbis-Aufstrich | Ohne Soja

  1. […] kombinieren lässt. Nachdem ich euch vor langer Zeit schon mal eine Kürbissuppe und einen Kürbis-Aufstrich vorgestellt habe, gibt es heute leckeres […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.