Geschrieben am

Rezept mit Video: Gekeimter Linsensalat | Vegan & Ohne Soja

Rezept LInsensalat vegan

Rezept Linsensalat veganBei der Linsensuppe hatte ich ja schon angesprochen, wie gesund Linsen sind – Sie erhalten viel Eiweiß und Ballaststoffe und haben dabei einen sehr niedrigen Glykämischen Index.

Ungekeimten Linsen fehlen 2 Aminosäuren, die man dann durch andere Nahrungsmittel ausgleichen muss. Lässt man Linsen allerdings ein paar Tage keimen, dann *Simsalabim* sind alle Aminosäuren verfügbar :) Nun, Zauberei ist dabei nicht mit im Spiel, sondern durch das Keimen wird die Bioverfügbarkeit des Proteins, das in der Linse enthalten ist, erhöht.

Für diesen Salat nutze ich gekeimte Berglinsen. Diese sind klein und zart und können nach 3-4 Tagen Keimdauer verwendet werden. Ich blanchiere manche Keimlingssorten wie Linsen, Mungobohnen und ähnliche immer kurz in kochendem Wasser, da sie dann für mich leichter verdaulich und auch leckerer werden.

Wie du Keimlinge zuhause züchten kannst erfährst du in diesem Video.

Zutaten:

  • 2 Handvoll Linsenkeimlinge
  • 1 Handvoll Mungobohnenkeimlinge
  • 1/2 Zwiebel
  • 2-3 saure Gurken
  • 1/4 Salatgurke
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Senf
  • Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel

Zubereitung:

  1. Wasser in einem Topf erhitzen bis es kocht, Herd ausschalten und die Keimlinge in dem kochenden Wasser ein paar Minuten blanchieren (Resthitze nutzen)
  2. Währenddessen 1/2 Zwiebel, saure Gurken und Salatgurke klein schneiden
  3. Den Ingwer sehr fein schneiden oder reiben
  4. Restliche Zutaten zu einem Dressing anrühren
  5. Alles miteinander vermengen und mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kümmel abschmecken
  6. Mindestens 1-2 Stunden durchziehen lassen

Print Friendly
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.