Geschrieben am

Rezept mit Video: Rosenkohl-Pfanne mit Tofu (Vegan)

Rosenkohl Pfanne Rezept Vegan
Ich find Rosenkohl klasse :)
Ich kenne so viele Menschen, die keinen Rosenkohl mögen – Vor allem Männer. Warum eigentlich nicht? Die Antwort ist meistens, dass Rosenkohl total bitter sei. Ok, Rosenkohl ist geschmacklich deutlich stärker als andere Kohlsorten, aber bitter? Hm…

Ich find seinen Geschmack jedenfalls klasse und daher wird auch diese Rosenkohl-Pfanne absolut vom Rosenkohl dominiert :)

Zutaten für 2 Personen:

  • Rosenkohl (soviel, wie in deine größte Pfanne passt)
  • 1 Handvoll frische Sojasprossen
  • 200g Tofu deiner Wahl
  • Balsamico-Creme
  • Salz, Pfeffer
  • Öl

Zubereitung:

  1. Den Rosenkohl putzen und in einem Topf mit heißem Wasser ein paar Minuten blanchieren
  2. Den Rosenkohl atropfen lassen und die Röschen halbieren
  3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rosenkohlhälften mit der Schnittfläche nach unten im heißen Öl ein paar Minuten anbraten
  4. Den Rosenkohl salzen und die Hälften umdrehen und weiter braten
  5. Balsamico-Creme zum Rosenkohl geben und kurz unterrühren
  6. Den Tofu klein schneiden, dazugeben und alles unter regelmäßigem rühren weiter brutzeln lassen
  7. Zum Schluss noch die Sprossen dazugeben und kurz mitbraten lassen
  8. Mit Pfeffer und anderen Gewürzen nach Wahl abschmecken


Mojos Fazit: Gar nicht bitter (find ich ^^)

Print Friendly

4 Gedanken zu „Rezept mit Video: Rosenkohl-Pfanne mit Tofu (Vegan)

  1. <3 <3 <3 Rosenkohl <3 <3 <3

  2. Ich liebe Rosenkohl *_*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.