Geschrieben am

Rezept mit Video: Gemüsebrühe selbst machen (Vegan)

Rezept Gemüsebrühe Vegan
Körnerbrühe war gestern!
Bis vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich als Gemüsebrühe immer die gekörnte Brühe im Glas genommen. Aber je bewusster ich dann auch in meiner Ernährung wurde, desto mehr wollte ich weg davon. Und mittlerweile kann ich mich mit dem Geschmack auch kaum noch anfreunden.

Gut, dass es ganz simpel ist, seine eigene, frische Gemüsebrühe zu machen, die auch noch ziemlich lange hält. Gemüse, Kräuter, Salz und fertig :)

Zutaten:

  • 600g Suppengemüse (Möhren, Sellerie, Lauch, Pastinaken…)
  • Kräuter (Petersilie, Dill, Liebstöckel…)
  • 100g Salz

Zubereitung:

  1. Das Gemüse etwas klein schneiden und mit den Kräutern Portion für Portion in einem Zerkleinerer (z.B. Pürierstab mit Aufsatz) sehr klein hacken
  2. Das zerkleinerte Gemüse gut mit dem Salz vermengen
  3. 10 Minuten ruhen lassen, dann nochmal gut vermengen
  4. In Gläser füllen und kühl und trocken lagern

Wo ich früher 1 TL körnige Brühe verwendet habe, nehme ich jetzt etwa 3 TL von der selbstgemachten Brühe.


Mojos Fazit: Viel frischer und ohne Chemie

Print Friendly, PDF & Email
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.