Geschrieben am

Rezept mit Video: Gebackener Kürbis mit Gemüse-Curry (vegan/vegetarisch)

Gebackener Kürbis
Eine exotische Kürbis-Variante
Was würde zum Herbst besser passen als leckere Kürbis-Gerichte? Es gibt allerdings viele Menschen, die noch nie Kürbis gegessen haben – Solltest du auch dazu gehören, dann änder das :) Denn Kürbis schmeckt richtig lecker und kann für sehr viele Gerichte verwendet werden.

Heute gibt es Kürbis in einer exotischen Variante mit süßer Kokosmilch und würzigem Curry sowie Ingwer und Zimt für das gewisse Etwas.

 

Zutaten für 4-6 Personen (je nach Kürbis-Größe):

  • 1 Butternut-Kürbis
  • 150-175g Naturreis
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 250ml Kokosmilch
  • 1 Schalotte
  • 1 Möhre
  • 200-300g Brokkoli
  • 1 Stange Lauch oder 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Etwas geriebenen Ingwer
  • Sojasauce
  • 1 EL Curry
  • Zimt
  • Salz, Pfeffer, Gewürze
  • Pflanzliches Öl
  • Für die vegetarische Variante zudem 1 Becher Schmand und 1/2 Packung Streukäse

Zubereitung:

  1. Kürbis heiß abwaschen und abtrocknen
  2. Backofen auf 180°C vorheizen
  3. Kürbis in 4 gleichgroße Teile zerteilen
  4. Die einzelnen Kürbisteile etwas aushöhlen, das Kürbisfleisch würfeln und zur Seite stellen
  5. Die Kürbisteile 20-30 Minuten im Ofen backen
  6. Währenddessen Reis nach Packungsanleitung zubereiten
  7. Das restliche Gemüse waschen, schälen und kleinschneiden
  8. Öl in einer hohen Pfanne oder einem Topf erhitzen und das Gemüse anbraten
  9. Den Kürbis dazu geben, kurz anbraten
  10. Curry, Zimt und andere Gewürze nach Wahl unterrühren und ebenfalls kurz anbraten
  11. Mit Gemüsebrühe, Kokosmilch und einem Schuss Sojasauce ablöschen, 5 Minuten köcheln lassen
  12. Abschmecken
  13. Ca. die Hälfte der Gemüse-Soße abnehmen und unter den fertigen Reis mischen
  14. Den Reis auf die 4 gebackenen Kürbisteile geben
  15. Nur für die vegetarische Variante: Schmand, Käse und etwas Salz und Pfeffer verrühren und auf den Reis streichen – Nochmal 5 Min. in den Backofen geben
  16. Kürbis-Reis-Schalen mit dem Gemüse-Curry anrichten

Etwas aufwendiger, lohnt sich aber auf jeden Fall. Bei weniger Personen einfach einen kleineren Kürbis nehmen oder nur einen Teil des Kürbis verarbeiten.

Mojos Fazit: Beim Butternut ist die Schale essbar!

Print Friendly

Ein Gedanke zu „Rezept mit Video: Gebackener Kürbis mit Gemüse-Curry (vegan/vegetarisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.