Geschrieben am

Rezept: Gebackener Weißkohl mit Bratkartoffeln (Vegan)

Weißkohl Bratkartoffeln
So einfach, so lecker
In letzter Zeit gab es oft Kohl zu essen, da es den im Herbst in Deutschland günstig zu kaufen gibt und ich ja auch welchen auf einem Feld gefunden hatte – In einer Größe, dass nach 2 Mal kochen immer noch ein riesiges Stück Kohl übrig ist.

Ich wollte gerne eine neue Art der Zubereitung ausprobieren, aber hatte keine Lust auf großen Aufwand. Also entschied ich mich, den Kohl einfach in den Backofen zu schieben und zu schaun, was dabei rauskommt. Und das Ergebnis ist eine der leckersten Kohlvarianten bisher für mich!

Zutaten für 3 Personen:

  • 1/2 Weißkohl
  • 6 Kartoffeln
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Sojasauce, Gewürze und Kräuter nach Wahl

Zubereitung:

  1. Kartoffeln einige Stunden vorher oder am Vortag vorkochen, in Scheiben schneiden und abkühlen lassen (man kann sie auch kurz vom zubereiten kochen, dann werden sie aber nicht knusprig)
  2. Kohl kleinschneiden
  3. Kohl mit der Gemüsebrühe vermengen und kräftig mit Gewürzen und Kräutern würzen (bei mir gabs dazu Sojasauce, Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel, Dill und Rosmarin)
  4. Kohl mit der Gemüsebrühe in eine Auflaufform geben
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (150°C Umluft) 30-40 Min backen – regelmäßig umrühren, sonst brennt der Kohl oben drauf an
  6. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben darin bei mittlerer Hitze brutzeln lassen, regelmäßig wenden
  7. Zwiebel klein schneiden und zu den fast fertigen Bratkartoffeln geben und goldbraun mitbraten
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  9. Alles zusammen servieren

Es passen natürlich auch viele andere Beilagen zum Kohl, es müssen keine Bratkartoffeln sein.

Den Kohl kann man auch am nächsten Tag noch lecker kalt essen, z.B. zu einem Vollkornbrot mit Linsen-Curry-Aufstrich :)

Mojos Fazit: So lecker kann ein ganz simples Rezept sein

Print Friendly, PDF & Email
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.