Geschrieben am

Rezept: Eingelegte getrocknete Tomaten mit frischen Kräutern

eingelegte-tomaten rezept veganGetrocknete Tomaten selbst einlegen ist super einfach und super lecker! Vor allem könnt ihr sie nach euren Wünschen einlegen mit allen Kräutern, auf die ihr Lust habt. Ganz klassisch vielleicht mit Knoblauch, Oregano und Thymian oder auch orientalischer mit frischer Minze und Kardamom-Kapseln. Auch hier sind eurer Fantasie wieder keine Grenzen gesetzt.

Verwenden könnt ihr entweder schon fertige getrocknete Tomaten aus dem Supermarkt (diese findet ihr in der Regel in der Gemüseabteilung), oder ihr trocknet die Tomaten einfach selbst, am besten mit einem Dörrautomat* – Hierfür die Tomaten wascheln, vierteln und je nach Größe 12-18 Stunden dörren, bis sie trocken, aber noch biegsam sind.

In einem schönen Glas mit Schleifchen und Anhänger eignen sich die eingelegten Tomaten übrigens auch super als Mitbringsel und Geschenk – Ich muss immer mindestens 1 Glas mehr zubereiten, um es an Freunde weiterzugeben :)

Zutaten:

  • getrocknete Tomaten
  • Essig, z.B. Apfelessig oder heller Balsamico-Essig
  • Frische Kräuter
  • Knoblauchzehen (optional)
  • Oliver- oder Sonnenblumenöl

Zubereitung:

  1. Die Tomaten in einen Topf geben und mit Wasser und Essig im Verhältnis 4:1 bedecken (z.B. 400ml Wasser und 100ml Essig)
  2. Aufkochen und 1-2 Minuten köcheln lassen
  3. Die Tomaten abgießen und mit den Kräuter und Knoblauch in saubere Schraubgläser füllen
  4. Mit dem Öl aufgießen und bedecken
  5. Mindestens 7 Tage ziehen lassen. Nach dem Öffnen am besten im Kühlschrank aufbewahren. Die Gläser halten sich ungeöffnet in der Regel mehrere Monate.

*Amazon Affiliate Link – Dies ist der Dörrautomat, den ich verwende

Print Friendly
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.