Geschrieben am

Vegan ausgehen in Berlin: Café Morgenrot

Vegane Bar in Berlin: Café Morgenrot
Vegane Bar im Prenzlauer Berg

Das Café Morgenrot ist eine gemütliche und vegan/vegetarische Bar in einem besetzten Haus im Prenzlauer Berg in Berlin. Doch es verschlägt längst nicht mehr nur Studenten und Hippies ins Café Morgenrot, denn mittlerweile haben Menschen aller Art die angenehme und ruhige Atmosphä-re, die leckeren glutenfreien Nachos, die gute Energie und das köstliche vegane Buffet zu schätzen gelernt.

Ein Besuch im Café Morgenrot lohnt sich auf jeden Fall sowohl für Touristen als auch für Einheimische. Hier bekommt man seinen Café auf Wunsch gerne mit Sojamilch und der Schmetterling – der alkoholfreie Mojito-Cocktail – ist ein Traum! Doch es geht dabei nicht nur um Speis und Trank, denn die Einnahmen aus Essen und Getränken supporten den Erhalt des besetzten Hauses und halten dieses Café als einen Treffpunkt aller Klassen und Rassen am Leben.

Das kulinarische Highlight des Café Morgenrot ist übrigens der vegane Brunch, den es jeden Freitag, Samstag und Sonntag gibt. Und dieser hat sich so sehr rumgesprochen, dass er schon längst kein Geheimtipp mehr ist und sich hier vor allem Samstags und Sonntags jede Menge hungriger Gäste tummeln – Aber etwas warten lohnt sich und im Notfall einfach nochmal eine Runde durch den Mauerpark drehen ;-) Wer denkt Veganer hätten nichts zu essen, der wird nach diesem Brunch mit wechselnden und größtenteils selbstgemachten Leckeren anders denken.

Wenn ihr neugierig geworden seid, dann schaut mal auf der Webseite des Café Morgenrot vorbei, da gibt´s noch mehr Infos.

Mojos Fazit: Hier bin ich immer gern

Print Friendly, PDF & Email
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.