Geschrieben am

Rezept: Vegane Rhabarber-Törtchen

Vegane Rhabarbertörtchen Rezept
Vegane Rhabarbertörtchen Rezept
Ein köstlicher kleiner Unfall :D
Eigentlich wollte ich Rhabarber-Muffins machen. Aber ich wollte auch gerne ein bisschen mit den Zutaten experimentieren und den Rhabarber mit der Erdbeermarmelade mischen. Und ich war zudem zu ungeduldig abzuwarten, bis das Rhabarber-Erdbeer-Gemisch erkaltet ist – Somit wurde der ursprüngliche Muffinteig zu flüssig und die Hefe reagierte sofort mit der noch heißen Fruchtsoße.

Das Ergebnis: Köstliche und unglaublich saftige Rhabarber-Törtchen :D Die im Nu weggefuttert waren :)

Zutaten für 1 Muffinblech (12 Törtchen):

  • 200-300g Rhabarber
  • 2 EL Erdbeermarmelade
  • 100g Dinkelmehl
  • 50g Rohrzucker
  • 50g weiche Margarine
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Prise Salz
  • 100ml Milch
  • 3 TL Maisstärke

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten, außer Rhabarber und Marmelade, kurz zu einem glatten Teig verrühren
  2. Den Rhabarber putzen / schälen und in kleine Stücke schneiden
  3. Den Rhabarber mit der Marmelade (und bei Bedarf etwas Zucker oder Sirup) erhitzen
  4. Den Rhabarber mit Erdbeersoße nun zum vorbereiteten Teig geben und gut unterrühren (quillt durch die Kombination aus Hefe und heißer Soße auf)
  5. Muffinformen auskleiden oder gut einfetten und den Teig in die Mulden füllen
  6. Etwas Amaranth oder ein anderes Topping (z.B. weiße Schokolade oder Mandelsplitter) darüber streuen
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft 20 Min backen

Print Friendly, PDF & Email
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.