Geschrieben am

Rezept mit Video: Vegane Rote Grütze | Johannisbeer-Himbeer-Marmelade

Rezept Rote Grütze Vegan

Rezept Rote Grütze VeganNach Rhabarber-Birnen-Konfitüre und Erdbeermarmelade nun Teil 3 der „Wie mache ich Marmelade“ Serie – Diesmal geliert mit Gelierfix, bei dem man wieder selbst entscheiden kann, wieviel Zucker man verwendet.

Ich habe diese Marmelade 2mal kurz hintereinander zubereitet – Beim ersten Mal habe ich wenig Gelierfix genommen, beim zweiten Mal deutlich mehr. Ergebnis 1 ist super leckere Rote Grütze, Ergebnis 2 schön fruchtige Marmelade :)

Zutaten:

  • 1,5kg Früchte/Fruchtsaft, ich habe hier Rhabarber, Johannisbeeren und Himbeeren verwendet – Gut passen würden z.B. auch Kirschen
  • 1 Pck. Gelierfix
  • 300ml Fruchtsaft
  • 9 EL Rohrzucker
  • Schraubgläser mit geradem Rand

Zubereitung:

  1. Das Obst, wenn nötig, schälen und klein schneiden (z.B. Rhabarber), Johannisbeeren von den Stielen lösen (wenn die schon matschig sind, dann am besten zerstampfen und den Saft durchsieben)
  2. Das Obst mit Zucker, Saft und Gelierfix vermengen
  3. Aufkochen und 5 Min köcheln lassen
  4. In Schraubgläser füllen und fest verschließen

Ungeöffnet kann die Marmelade bzw. Rote Grütze mehrere Monate haltbar sein, nach dem Öffnen sollte sie aber in 2-3 Wochen (im Kühlschrank gelagert) verbraucht werde :)

Schmeckt nicht nur toll auf Brot und Brötchen, sondern auch zu Eis, Pancakes, Joghurt oder Haferbrei.

Print Friendly, PDF & Email
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.