Geschrieben am

Rezept mit Video: Fächerkartoffeln | Vegane Beilage

Rezept Fächerkartoffeln vegan
Rezept Fächerkartoffeln vegan
Abwechslungsreich & individuell :)
Irgendwann hatte ich auf Instagram mal ein Foto von solchen Fächerkartoffeln gesehen und direkt Lust drauf bekommen. Was mir besonders gut daran gefällt ist, dass sie einfach zu machen sind, keine 08/15 Beilage sind und vor allem ganz wunderbar anpassbar an das Hauptgericht.

Die Fächerkartoffeln lassen sich entweder ganz schlicht mit Öl, Salz und Pfeffer zubereiten oder auch ausgefallener mit Pesto und verschiedenem Gemüse, das fein geschnitten und zwischen die Fächer gesteckt wird – Mein Favorit sind dünne Knoblauchscheiben

Zutaten:

  • Kartoffeln
  • Öl oder Pesto
  • Gemüse nach Wahl (optional)
  • Salz, Pfeffer, Gewürze

Zubereitung:

  1. Dünnschalige Kartoffeln mit heißem Wasser abwaschen / säubern, dickhäutige Kartoffeln schälen
  2. Die Kartoffeln einschneiden, dabei möglichst dünne Scheiben/Fächer schneiden. Um sie nicht komplett durchzuschneiden kann man die Kartoffel z.B. in einen Löffel legen
  3. Optional: Gemüse, z.B. Tomate, Paprika, Knoblauch oder Oliven, in sehr feine Scheibchen schneiden und vereinzelt zwischen die Fächer der Kartoffeln stecken
  4. Mit Öl oder Pesto bepinseln
  5. Ca 25. min bei 200°C backen

Ich bin gespannt auf eure Ideen, mit was ihr die Fächerkartoffeln bestückt :)

Mojos Fazit: Auch eine tolle Grillbeilage!

Print Friendly

4 Gedanken zu „Rezept mit Video: Fächerkartoffeln | Vegane Beilage

  1. Ich bin kein grosser Kartoffel esser.. aber ich hab sie probiert sehr lecker.. ich werd die mir bestimmt nochmal machen und dann aber nur auffächern, salzen vielleicht noch und dazu nen kräuterquark

    1. Ja, einfach nur mit Salz sind sie auch lecker :) Ich kann von Kartoffeln gar nicht genug bekommen :)

  2. Die haben wir vor paar Monaten auch für uns entdeckt. Sehr empfehlenswert! :-)

  3. Super! Die fand ich im Food Diary total interessant und wollte noch fragen, was es damit auf sich hat. Nun kamst du mir zuvor. ;) Werde ich auf jeden Fall nachkochen. Mit neuen Kartoffeln wahrscheinlich absolute Oberklasse!!! :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.