Geschrieben am

Rezept: Veganer Apfelauflauf

Rezept veganer ApfelauflaufHeute zeige ich euch das Rezept für köstlichen Apfelauflauf, der eher aus Zufall entstanden ist, als ich einen glutenfreien Apfelkuchen ausprobieren wollte – Nichts für Diäten und Kalorienzähler, dafür für Genießer :D Den Auflauf kann man warm aus dem Ofen, aber natürlich auch kalt essen und er schmeckt am nächsten Tag mindestens noch genauso gut.

Der Auflauf wird ziemlich süß, wer das nicht so mag, lässt einfach was von den Süßungsmitteln weg und gibt ggfs. noch etwas frischen Zitronensaft hinzu!

Zutaten:

  • 3-4 Äpfel
  • 2 EL Rohrzucker oder Kokosblütenzucker
  • 4 EL Apfelmus
  • 200ml Kokosmilch
  • 75g gemahlene Nüsse
  • 4 EL feine Haferflocken
  • 1-2 EL Reissirup oder Agavendicksaft
  • Zimt
  • gehobelte Mandeln

Zubereitung:

  1. Äpfel waschen, bei Bedarf schälen (ich lasse die Schale meist dran), entkernen und in kleine Stücke schneiden
  2. Die Äpfel in einer Auflaufform mit Zucker und Apfelmus vermengen
  3. In einem separaten Gefäß Kokosmilch, Nüsse, Haferflocken und Reissirup / Agavendicksaft miteinander verrühren
  4. Die Masse über die Äpfel gießen und gleichmäßig verteilen
  5. Mit Zimt und gehobelten Mandeln bestreuen
  6. Bei 180°C Umluft (200°C Ober-/Unterhitze) 20-25 Minuten backen

Print Friendly
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.