Geschrieben am

Kombucha Teemischungen | Kombucha selber machen

Kombucha Tee Sorten RezeptIn diesem Artikel hatte ich euch gezeigt, wie man Kombucha selber machen kann – Dort findest du auch das Grundrezept bzw. die Anleitung für die Kombucha Herstellung.

Anschließend habe ich dann verschiedene Tees und Teemischungen ausprobiert und möchte euch die, die gelungen sind, hier vorstellen. Die Rezepte sind alle für 2,5 Liter Kombucha, also etwa 20g Tee – bei kleineren Mengen entsprechend runterrechnen :)

Generell für Kombucha gilt, dass die Hauptbasis aus grünem, schwarzem oder Kräutertee bestehen sollte, der nicht parfümiert oder aromatisiert wurde. Teesorten mit ätherischen Ölen wie z.B. Pfefferminze, Fenchel und Lavendel sollten (erstmal) nur sparsam eingesetzt werden und nicht mehr als 30% des Teeanteils betragen, damit sich der Teepilz daran gewöhnen kann und nicht zerstört wird.

1. Die Basics (einzelne Teesorten/-mischungen)

  • a) Breakfast Tea Mischung (Assam- und Ceylon-Brockentees) -> Kräftiger Geschmack
  • b) China Gunpowder Grüntee -> Milder Geschmack
  • c) Herbst-Darjeeling -> Mild-kräftiger Geschmack
  • d) Borengejuli Assam-Brocken -> Mittel-Kräftiger Geschmack
  • e) China Guangxi „White Buds“ -> Sehr milder süßlicher Geschmack

Aktuell teste ich: Lapacho Rinde und Japan Sencha

2. Zitronenlimonade – Ziehzeit 15 Minuten

  • 8g Schwarztee oder Schwarzteemischung
  • 8g Grüntee
  • 4g Lemongras / Zitronengras oder Zitronenmelisse

3. Zitronig herb – Ziehzeit 15 Minuten

  • 16g Schwarztee oder Schwarzteemischung
  • 4g Zitronenkraut

4. Hustensaft – Ziehzeit 15 Minuten

  • 16g Grüntee
  • 4g Lindenblüten

5. Blumig – Ziehzeit 15 Minuten

  • 16g Schwarztee
  • 4g Lavendel

Weitere Mischungen folgen, sobald ich mehr ausprobiert und experimentiert habe. Mischungen, die nicht funktioniert haben bisher:

  • Pfefferminze – Ich liebe Pfefferminztee, aber beim Kombucha Gärungsprozess wird die Minze extrem beißend und unangenhm
  • Fenchel – Diesen habe ich bisher zu gering dosiert, so dass er geschmacklich nicht durchkam
  • Lapacho Rinde – Dieser Tee muss für den Kombucha vorher 8-10 Minuten gekocht werden und dann ziehen. Beim ersten Versuch habe ich ihn nur ziehen lassen, so dass der Ansatz nichts wurde

Übrigens: Ich habe die Kombucha-Herstellung auch mit Rübenzucker ausprobiert, da dieser in Deutschland angebaut und hergestellt wird und für mich daher ökonomisch sinnvoller ist. Allerdings hat der Gärungsprozess mit Rübenzucker leider nicht so gut funktioniert wie mit Vollrohr- oder Rohrohrzucker. Die Gärung brauchte deutlich länger und das fertige Getränk war säurelastiger und mit weniger Kohlendioxid versetzt (auch noch länger warten brachte da keine merkliche Verbesserung).

Habt ihr Lieblings-Teemischungen für euren Kombucha? Dann teilt sie gerne mit mir und anderen in den Kommentaren :)

Video zum Beitrag:

Print Friendly
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.