Geschrieben am

Mit Engeln Kontakt aufnehmen – Aber wie?

Angelic presence in tunnel of light © rolffimages
 Angelic presence in tunnel of light © rolffimages
In Kontakt mit der Engelenergie

Mein Leben ist deutlich anders geworden, seitdem ich in Verbindung zu meinen Engelenergien stehe – Eine energetische Verbindung, die es mir ermöglicht, in Kontakt zu meinem höheren, meinem wahren Selbst, zu treten.

In meinen Meditationen greife ich das Thema Engel und Engelenergie auch immer wieder mal auf, da ich auch anderen Menschen dieses Thema gerne näher bringen würde, in der Hoffnung, dass auch sie dadurch mehr Freude, Vertrauen und Liebe in ihrem Leben erfahren.

Doch eine Frage erreicht mich in diesem Zusammenhang immer wieder: Wie nehme ich denn Kontakt mit meinen Engeln / meiner Engelenergie auf? Wie spüre ich sie und woher weiß ich, dass sie da sind / ist?

Es ist nicht ganz einfach zu beschreiben, wie sich der Kontakt mit Engelenergien genau gestaltet, aber ich versuche es gerne mal für euch :)

Zu dem Thema habe ich übrigens auch ein Video aufgenommen, das ihr euch ansehen könnt:

Grundlagen

Nicht jeder Mensch nimmt die Engelenergie gleich wahr und nicht für jeden Mensch ist Engel = Engel. Die einen sehen in Engeln Gottes Boten, andere sehen in Engeln Wesen von einer anderen Ebene und wieder andere (so unter anderem ich Selbst) sehen Engel als Teil von sich selbst – Für mich ist es eine Möglichkeit, mit meinem höheren Selbst zu kommunizieren, quasi wie eine Telefonleitung, an deren einen Ende mein weltliches Ich ist und am anderen Ende mein höheres Selbst. Kanalisierte Energie :)

Unabhängig davon, wass man glaubt, was Engel sind, gibt es auch unterschiedliche Möglichkeiten, sie wahrzunehmen:

  • Man kann sie als geistige Bilder wahrnehmen. Hier bedienen sie sich meist dem Archetyp eines Engels, den wir in unserem Unterbewusstsein abgespeichert haben – So sehen wir sie z.B. als menschliche Gestalt in weißer Kleidung und mit großen Flügeln, die oft von einer hellen Aura umgeben sind oder oft auch als leuchtender Lichtball, wie eine Lichtsphäre
  • Oft sind sie auch fühlbar, z.B. durch Veränderung der Temperatur, einem Kribbeln auf der Haut oder im Inneren oder dem Gefühl, dass wir nicht alleine im Raum sind
  • Es kann auch sein, dass man die Engel hört, entweder als tatsächliche verständliche Worte oder als schöne Klänge und Laute
  • Oft lösen Engelenergien auch besondere Emotionen und Schwingungen im Körper aus, z.B. breitet sich eine tiefe Ruhe aus und starke Glücksgefühle steigen auf
  • Engelenergien vermitteln oft auch Zugang zu Wissen, das jenseits unserer Erfahrungen und Logik liegt und auf das wir normalerweise keinen Zugriff haben. Dieses Wissen kann sich als deutlicher Gedanke / Wissensblitz zeigen, oft ist es aber auch unsere Intuition, die uns den Weg weist – Mit der Zeit lernt man, seiner Intuition immer stärker zu vertrauen
  • Und noch viele weitere Möglichkeiten…

Bei jedem Menschen ist es etwas anders, wie er Engelenergien wahrnimmt. Dabei muss es aber nicht nur eine Art der Wahrnehmung sein, sondern oft gehen auch 2 oder mehr miteinander einher. Die einzelnen Wahrnehmungen können auch trainiert werden, so dass es immer einfacher und klarer wird, den Kontakt mit Engeln herzustellen.

Übrigens: Engel können sich dir auch auf vielerlei andere Weise im Alltag zeigen. Z.B. als ein Lied, das immer wieder gespielt wird, Wolkenformation, Schmetterling, Situationen, in die du immer wieder gerätst oder als andere Person, die in dein Leben tritt. Sei offen für die Wunder des Lebens :)

Den Kontakt aufnehmen

Wichtig ist, nichts zu erzwingen. Je entspannter wir uns öffnen, desto leichter wird es, den Kontakt herzustellen und auch zu spüren. Am Anfang ist die Verbindung manchmal sehr fein oder unser energetisches Gespür noch sehr schwach, so dass man manchmal genau „hinfühlen“ muss.

Ein Übung, um den Kontakt zu deiner Engelenergie herzustellen:

  1. Suche dir einen ruhigen Ort, an dem du ungestört bist, lege oder setze dich entspannt hin und schließ deine Augen
  2. Atme einige Male tief durch und gib dir die Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen
  3. Bitte die Engel aktiv, sich dir zu zeigen – Du kannst diese Bitte laut oder in Gedanken äußern. Verwende deine eigenen Worte oder nutze ein Gebet oder Mantra, wenn du das möchtest
  4. Sei offen für die Engelenergie und beobachte in Stille, ob du eine Veränderung spürst, etwas siehst oder hörst. Sei geduldig und versuche nicht, etwas zu erzwingen
  5. Stell deinem Engel / deinen Engeln eine Frage oder sende ihnen einen Gedanken und warte, was zurückkommt. Die Antwort auf unsere Fragen und Probleme empfangen wir meist durch einen plötzlichen klaren Gedanken / Wissensblitz oder auch durch ein Gefühl unserer Intuition. Hierauf vertraut man anfangs oft nicht so sehr, lernt das aber sehr schnell, wenn man merkt, dass die Intuition nicht trügt.
  6. Solltest du etwas gespürt oder empfangen haben, also wenn der Kontakt gelungen ist, dann bedanke dich freundlich bei deinen Engeln.
    Wenn nicht, dann wiederhole diese Übung am nächsten Tag wieder. Deine Geduld wird irgendwann belohnt werden :)

Es kann auch helfen, wenn du die Atmosphäre des Raumes verschönerst, indem du z.B. ein Räucherstäbchen und eine Kerze anzündest. Je wohler du dich fühlst, desto offener und empfänglicher bist du für die Engelenergie.

Mit Engelenergien „arbeiten“

Hast du den ersten Kontakt hergestellt, dann ist das größte Hindernis überwunden, denn nun weißt du, wie sich diese Energie anfühlt oder wie sie aussieht.

Engel sind immer freundlich und immer bereit, dir zu helfen, so kannst du sie in jeder Situation und zu jeder Tages- und Nachtzeit zu dir rufen und sie befragen. Sie liefern aber nicht nur Antworten / Zugang zu höherem Wissen, sondern sie sind auch treuer Begleiter im täglichen Leben.

Engel können dir nicht nur deine Fragen beantworten, sondern dir auch Antworten auf Fragen anderer Menschen geben. Was mir und vielen anderen Menschen, die mit Engelenergien arbeiten, hilft, die Verbindung zu stärken, sind Engelkarten. Engelkarten sind eine Form des Tarot, oft mit Bildnissen von Engeln, Naturwesen, Einhörnern oder anderen höheren Energien.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Engelkarten-Sets auf dem Markt. Welches das richtige Set für dich ist, das findest du am besten heraus, indem du es in die Hand nimmst und erfühlst. Zieht es dich stark an? Geht etwas in Resonanz damit? Kommen dir schon die ersten Gedanken und Bilder? Dann soll es vielleicht dein Engelkarten-Set sein :) Bist du dir unsicher? Dann leg es einfach zurück und spüre weiter.

Wie man Engelkarten legt ist auch von Mensch zu Mensch verschieden. Es gibt ein paar Grundlagen, an die man sich halten kann, aber am Ende ist das richtig, was sich für dich richtig anfühlt. Ich mische z.B. die Karten, bis die heraus fallen, die die Antwort / Lösung darstellen – Meist 1 oder 3 Karten. Und du wirst überrascht sein, wie zutreffend das Ergebnis ist :)


Vielleicht konnte ich dem ein oder anderen ja ein bisschen weiterhelfen mit diesem Artikel. Gerne könnt ihr mal von euren Erfahrungen mit Engelenergien berichten oder auch Fragen stellen, falls euch noch etwas unklar ist :)

Om Shanti

Print Friendly, PDF & Email

7 Gedanken zu „Mit Engeln Kontakt aufnehmen – Aber wie?

  1. Ja, auch mir fallen beim Kartenmischen schon einmal eine bis drei Karten, die dann für die Gesamtaussage dieser Kartenlegung von großer Bedeutung sind. Auch die anderen Antworten liefert mir das Kartenbild zuverlässig, da gibt es keine Kritik. Was ich als sonst sehr nüchtern denkender Ingenieur von der „Präzision“ des Kartenlegens denke, ist, dass ich keinen naturwissenschaftlichen Ansatz finden kann, der eine so genaue Aussage liefert. Wie kann es also angehen, dass durch das bloße Mischen der Karten (mit meinen Händen) eine Aussage erteilt wird, die jede Wahrscheinlichkeitsrechnung ad absurdum führt?

  2. Hallo Mojo DI,
    habe alle Deine beschriebenen Wahrnehmungen auch tatsächlich, mal hier eine und da eine, empfunden. Leider hatten Diese Erfahrungen meistens Angstauslösende Wirkungen. Nach der “ Sinn des Lebens“ Meditation sind Diese Ängste nun verschwunden.
    Ich danke Dir aus tiefer Verbundenheit.
    Lichtkind

  3. Vielen Dank für diesen Beitrag, liebe Mojo Di!
    Die Engelenergien begleiten mich auch schon einige Zeit und ich möchte sie nicht mehr missen.
    Du hast die Möglichkeiten der „Kontaktaufnahme“ mit den Engeln sehr gut beschrieben.
    Auch wenn jeder seinen ganz eigenen Zugang zu ihnen finden wird, sind deine
    Vorschläge eine gute Hilfestellung für die Menschen, die sich erst neu darauf einlassen möchten.
    Ganz wichtig ist sicher der Aspekt der Geduld, nicht enttäuscht zu sein, wenn man vll. mehrere Anläufe und mehr Zeit braucht bis man den Kontakt hergestellt hat.
    Dann verliert man ihn sicher nicht mehr!
    Lichtvolle Grüße
    von Milka

  4. Ganz Toller Beitrag! Danke schön

  5. Der Dank gilt eher dir weil du so eine tolle Arbeit leistest und damit so vielen Menschen hilfst. Das Schicksal wusste genau was es tut als ich auf deinen Kanal gestoßen bin :-)

    1. Habe deine Ergänzung aus dem Gruppenbeitrag auch noch mitergänzt, das fehlte noch im Artikel :) Danke dafür

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.