Geschrieben am

Schwimmologie oder: Vipassana – Die Kunst des Lebens

Buddha
Buddha
Vipassana-Meditation nach S.N. Goenka

Ein Auszug aus dem Buch Die Kunst des Lebens: Vipassana-Meditation nach S.N. Goenka. Eine Geschichte, die veranschaulichen soll, wie wichtig es ist, das Leben zu verstehen und Leben zu lernen.

Ein junger Professor unternahm eine Seereise. Er war ein hochgebildeter Mann mit einer langen Reihe von Titeln, aber mit nur wenig Lebenserfahrung. Zu der Mannschaft des Schiffed, auf dem er reiste, gehörte ein ungebildeter älterer Seemann, der nie Lesen und Schreiben gelernt hatte. Der machte es sich zur Gewohnheit, jeden Abend den jungen Professor in seiner Kabine aufzusuchen, um seinen Vorträge zu lauschen, in denen er sich über viele verschiedene Fachgebiete ausließ. Er war beeindruckt von der Gelehrtheit des jungen Mannes.

Eines Abends, als der Seemann nach mehreren Stunden die Kabine verlassen wollte, fragte ihn der Professor:
„Alter Mann, hast du Geologie studiert?“
„Was ist das, Sir?“
„Die Wissenschaft, die sich mit der Erde befasst.“
„Nein, Sir, ich bin nie auf irgendeiner Schule oder gar Universität gewesen. Ich habe nie irgend etwas Besonderes gelernt und schon gar nicht studiert.“
„Alter Mann, du hast ein Viertel deines Lebens verschwendet.“
Mit einem langen Gesicht ging der Seemann davon. „Wenn ein solch gebildeter Mann das sagt, dann muss es zweifellos wahr sein“, dachte er. „Ich habe ein Virtel meines Lebens vertan!“

Am nächsten Abend, als der Seemann wieder die Kabine verlassen wollte, befragte ihn der Professor wiederum:
„Alter Mann, hast du Ozeanographie studiert?“
„Was ist das, Sir?“
„Die Wissenschaft, die sich mit dem Meer befasst.“
„Nein, Sir, ich habe nie irgend etwas studiert.“
„Alter Mann, du hast dein halbes Leben vergeudet.“
Mit einem noch längeren Gesicht als am Vorabend ging der Seemann davon. „Ich habe mein halbes Leben verschwenden. Dieser gelehrte Mann sagt es.“

Am darauffolgenden Abend befragte der junge Professor den alten Seemann wieder:
„Alter Mann, hast du Meteorologie studiert?“
„Was ist das, Sir? Ich hab bis jetzt noch nicht einmal dieses Wort gehört.“
„Es befasst die Wissenschaft, die sich mit dem Wind, dem Regen, dem Wetter befasst.“
„Nein, Sir. Wie ich Ihnen bereits sagte, ich war nie auf irgendeiner Schule. Ich habe noch nie irgend etwas gelernt oder studiert.“
„Du hast dich nich mehr der Wissenschaft der Erde befasst, auf der du lebst! Du weißt nichts über die Wissenschaft, die sich mit dem Meer beschäftigt, auf dem du deinen Lebensunterhalt verdienst! Und nun sagst du, du hast auch nicht die Wissenschaft vom Wetter studiert, mit dem du tagtäglich zu tun hast? Alter Mann, du hast drei Viertel deines Lebens vergeudet!“
Der alte Seemann war sehr unglücklich. „Dieser gelehrte Mann sagt, dass ich drei Viertel meines Lebens vergeudet habe! Ohne Zweifel, ich muss drei Viertel meines Lebens vertan haben.“

Am nächsten Tag kam die Reihe an den alten Seemann. Er kam zu der Kabine des jungen Mannes gerannt und rief:
„Herr Professor, haben Sie Schimmologie studiert?“
„Schwimmologie? Was soll das sein?“
„Können Sie schwimmen, Sir?“
„Nein, Schwimmen habe ich nie gelernt.“
„Herr Professor, Sie haben Ihr ganzes Leben vergeudet! Das Schiff ist auf einen Felsen gelaufen und sinkt. Diejenigen, die schwimmen können, haben eine Chance, das naheliegende Ufer zu erreichen, aber diejenigen, die nicht schwimmen können, werden ertrinken. Es tut mir so leid, Herr Professor, Sie haben Ihr Leben vertan.“

Man kann alle „logien“ der Welt studieren, aber wenn man nichts von Schwimmologie versteht, sind alle Studien nutzlos. Man kann Abhandlungen übers Schwimmen lesen und Bücher übers Schwimmen schreiben. Man kann über die subtilen theoretischen Aspekte der Schwimmkunst mit anderen debattieren, aber wie kann einem das weiterhelfen, wenn man es ablehnt, selbst ins Wasser zu steigen? Man muss die Kunst des Schwimmens in der Praxis lernen.

Vipassana – Die Kunst des Lebens nach S.N. Goenka

Mojos Fazit: Lerne zu leben

Print Friendly, PDF & Email
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.