Geschrieben am

Kurzvorstellung: The Work von Byron Katie – 4 Fragen, die dein Leben verändern

Vor einiger Zeit bin ich auf „The Work“ von Byron Katie gestoßen und bin seither fasziniert von ihrer Methode. Die 4 Fragen und Umkehrungen, die sie sich überlegt hat, sind eine wunderbare Methode, um die eigenen Gedanken zu entschlüssen, zu hinterfragen und zu beobachten.

Wer mehr zu „The Work“ erfahren möchte, dem empfehle ich Byron Katies Webseite und ihr Buch Lieben was ist – Wie 4 Fragen Ihr Leben verändern können* und ergänzend dazu Konfliktlösungen mit The Work*.

Die 4 Fragen

  1. Ist das wahr?
  2. Kann ich wirklich wissen, dass das wahr ist?
  3. Was fühle ich bei diesem Gedanken?
  4. Was wäre ich ohne diesen Gedanken?

Die Umkehrungen

Finde 3 Beispiele je Gedanke / Umkehrung, die die jeweilige Aussage bestätigen:

Beispielgedanke: „Mein Partner liebt mich nicht genug“
Umkehrung 1: „Ich liebe mich nicht genug“
Umkehrung 2: „Ich liebe meinen Partner nicht genug“
Umkehrung 3: „Mein Partner liebt mich genug“

Das tolle an „The Work“ ist – wie ich finde – dass es auf alle Lebensbereiche anwendbar ist und es einem ermöglicht, auch Gedanken, an denen man nicht im geringsten zweifelt und bei denen man normalerweise nie auf die Idee käme, sie zu hinterfragen, vllt weil sie schohn zu einem richtigen Glaubenssatz geworden sind, aufzubrechen und zu durchleuchten.

Mir hilft „The Work“ immer wieder gut, wenn ich daran denke, es zu benutzen. Es ist wie alles eine Übungssache, oft sind wir so in unsere Gedanken und Emotionen verstrickt, dass wir es gar nicht merken. Aber je öfter wir unsere Gedanken hinterfragen, desto einfacher wird es mit der Zeit.


* Amazon Partnerlinks – Bei Kauf eines Artikels auf Amazon über diesen Link erhalte ich eine kleine Werbebeteiligung, ohne dass du mehr zahlen musst

Print Friendly
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.