Geschrieben am

Aus der Stille entspringt ein Fluss #1

Ich möchte an dieser Stelle meine Gedanken, Erlebnisse und Erfahrungen auf meinem spirituellen Weg mit euch teilen. Kleine Abschnitte, ohne erkennbare Ordnung und doch der selben Wurzel entspringend. Chaotisch und doch mit System.

Ich möchte das, was ich sage, schreibe, kommuniziere nicht als universelle Wahrheit deklarieren. Es ist lediglich meine persönliche Wahrheit. Jeder Mensch hat seine eigene Wahrheit.

Wenn sich genug Menschen an ihr wahres Selbst – Die Oneness, das Sein, Gott, Brahman – erinnern, wird das dunkle Zeitalter vorbeigehen und der Mensch wird sich erinnern, dass das, was unsere phsyikalischen Augen sehen, bei Weitem nicht alles ist.

Vielleicht können meine Gedanken, Erlebnisse und Erfahrungen anderen Menschen helfen auf ihrem Weg zu ihrer eigenen Wahrheit. Denn sie sind ich, ich bin sie, alle zehntausend Dinge in einem Samenkorn vereint, der Ursprung von allem. Ich bin. So Ham.


Nicht durch Missionierung und Predigten sollen die Menschen sich erinnern, nicht durch das Befolgen religiöser Dogmen. Sie sollen durch ihr eigenes Denken zur Wahrheit finden, denn die können die Wahrheit nur in sich selbst finden. Lediglich Denkanstöße können gegeben werden. Die effektivste Maßnahme ist die Erzeugung positiver und die Vermeidung negativer Energie. Sei daher stets freundlich, nett und hilfsbereit und schenke anderen Menschen ein Lächeln. Du wirst sehen, dass viele Menschen alleine dadurch bereits eine erste Transformation erleben. Sie überdenken ihr eigenes Verhalten und werden selbst beginnen, aktiv positive Energien weiterzugeben.


Ich bin gespannt, ob und wie diese Artikelserie bei euch ankommen wird. Gibt es Menschen, die an meiner Wahrheit interessiert sind? Gibt es Menschen, die sie verstehen oder deren Wahrheit ähnlich ist? Ich bin gespannt…

Mojos Fazit: Denke, erlebe, erfahre

Print Friendly

3 Gedanken zu „Aus der Stille entspringt ein Fluss #1

  1. Eine liebenswerte Freundin hat mich zu dieser seite geführt. Danke aus ganzem Herzen.

    Ja es gibt noch viele andere da draußen und in diesem augenblick kommen noch viele mehr dazu.

    Und jetzt freu ich mich darauf zu lesen was du aus deiner sicht
    weitergeben möchtest. Und dann schreib ich mal was von mir …. in tiefer Liebe Mike

  2. Liebe Mojo, ich habe dich eben erst entdeckt und bin berührt von deiner Stimme, deiner unendlichen Tiefe und Weite und deinem fühlenden Wesen. Ich danke dir für deine Meditationen und Enstpannungsreisen. Da ich selber immer mehr eintauche in den tiefen Frieden der Entspannung und Menschen dazu anleiten darf, geniesse ich es unendlich so viel Inspiration bei einer so weit entwickelten Seele wie dir zu empfangen.
    Mal schauen wo mich deine Geschichten noch hinbringen. Auf jeden Fall werde ich mich erkenntlich zeigen. Freue mich darauf deine Meditationen zu meinen zu machen. Om shanti
    Dinaa Ri

  3. Hallo, in wenigen Sätzen ist die Verbundenheit, die ich spüre, nicht zu erklären. Gerade bin ich dabei, meine eigene Wahrheit zu erforschen und sehr interessiert an anderen Wahrheiten, um meine zu nähren. Deine Meditationen haben mir schon sehr geholfen, meinen gerade erst neu eingeschlagenen Weg trotz Rückschlägen weiterzugehen. Schon merke ich, wie sich meine Umwelt verändert, ich die Welt mit anderen Augen sehe und die Welt mich anders wahrnimmt. Ich bin unendlich dankbar, dass es Menschen wie dich gibt, die das große Ganze sehen und Verbundenheit in Liebe schafffen. Übrigens, deine Stimme ist traumhaft – einerseits kindlich und dennoch reif, einerseits zart und dennoch stark, die Musik passt immer perfekt… Alle Liebe für dich und weiter so… Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.