Geschrieben am

Geführte Meditation: Harmonisierung Herz-Chakra / Anahata-Chakra

Diese geführte Meditation dient der Reinigung, Aktivierung und Harmonisierung deines Herz-Chakras.

Nimm für diese Meditation am Besten eine sitzende Position in einem kreuzbeinigen Sitz deiner Wahl ein oder setze dich auf einen harten Stuhl, ohne dich anzulehnen. Je aufrechter und bequemer du sitzt, desto besser kann die Energie zirkulieren.

Als Handmudra empfiehlt sich das Dana Mudra, bei dem du die Handrücken auf den Knien oder Oberschenkeln ablegst, Zeigefinger und Daumen der jeweiligen Hand zusammengibst und die anderen 3 Finger aneinander liegend ausstreckst.

Die verwendete Musik stammt von Soundworker Evolution.

Tipp: Am besten über Kopfhörer hören für das optimale Verhältnis von Stimme und Musik.

Wenn dir diese geführte Meditation gefallen hat, würde ich mich sehr über Kommentare freuen. Ich werde auch bald weitere geführte Meditationen hochladen.


»»» Download der MP3-Datei dieser Meditation «««


Wichtig: Meditationen nicht während des Autofahrens hören oder in Situationen, in denen die volle Aufmerksamkeit benötigt wird!

Mojos Fazit: Umarme dich selbst

Print Friendly, PDF & Email

7 Gedanken zu „Geführte Meditation: Harmonisierung Herz-Chakra / Anahata-Chakra

  1. Diese Meditation hat so gut getan , vielen Dank
    Namaste

  2. einfach wunderbar…vielen Dank dafür! <3

  3. Danke für diese wundervolle Erfahrung, danke für dieses Geschenk.
    Namaste

  4. liebe mojo,
    habe erst kürzlich deine meditationen entdeckt und schätze
    sie schon sehr.
    gestern habe ich mit meinem lebenspartner die herzchakra-
    meditation gemacht, finde sie besonders gut, auch die wunderbare
    untermalung mit obertönen und gesängen von mönchen (?).
    finde sie sehr ausgereift und heilsam, HERZLICHEN DANK ! siksi

  5. Vielen lieben dank für diese tolle Erfahrung. Ich habe mich noch nie so in Schwingung versetzt gefüllt. Ich fühle mich vollkommen befreit. Danke

  6. Liebe Mojo, leider bringt mich die Musik aus meiner Mitte.
    Alles das, was mir deine wundervolle Stimme an Entspannung bringt, wird durch die Töne im Hintergrund sozusagen „zerstört“.
    Wahrscheinlich ist es nicht mein Ding.
    Trotzdem lieben Dank für deine Arbeit, die seinesgleichen sucht.

  7. Leider noch nicht, aber die Vorfreude ist gewaltig ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.