Geschrieben am

Workshop: Energiekreislauf – Gruppenmeditation

Meditation Energiefluss

Dieser Workshop eignet sich für Meditationsanfänger und -fortgeschrittene, du solltest aber bereits die ersten Meditationserfahrungen gesammelt haben / für dich wissen, wie du meditierst – Wenn du ganz neu in dem Thema bist, empfehle ich dir meinen Workshop „Einstieg in Meditation“.

Während einer Meditation kann man sehr tiefgreifende Erfahrungen machen und stark an sich selbst arbeiten. Durch Meditation in einer Gruppe, wird die Energie verstärkt und ein gemeinsamer Energiekreislauf gebildet. Dies ermöglicht oft eine neue „Tiefe“ der Meditation bzw. das sammeln ganz neuer Erfahrungen in diesem Gebiet.

Meditation EnergieflussIn diesem Workshop werden unterschiedliche Gruppenkonstellationen gebildet und Positionen eingenommen, um die verschiedenen Wirkweisen des energetischen Kreislaufs wahrnehmen und in die Meditation integrieren zu können.

Preis: Gib was du willst
Dauer: 2-3 Stunden
Termine: 09.08.2014 12-15 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle „Rathaus Nieder-Erlenbach“, 60437 Frankfurt am Main, in der freien Natur (nur bei gutem Wetter)
Adresse in Google Maps einsehen

Du hast Lust teilzunehmen? Dann melde dich bitte über das Humanity-Center an.


Du möchtest diesen oder einen anderen Workshop mit mir gerne in deiner Nähe organisieren und hast vielleicht auch schon einen passenden Veranstaltungsort im Auge? Dann schreib mich einfach an, damit wir besprechen können, wie und wann wir den Workshop am besten umsetzen können.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Workshop: Energiekreislauf – Gruppenmeditation

  1. Ich meditiere seit 2 Jahren. Seit Tagen versuche ich auch wieder mehr im Alltag bewusst zu sein und stelle fest, dass der Verstand sehr aktiv ist… Bei meiner Wanderung z.B. fiel es mir extrem schwer die Natur wahrzunehmen. Am Abend war ich irgendwie schon bald enttäuscht und habe mir gedacht, was nützt mir das denn? Dann habe ich mir Videos von dir angeschaut oder Eckhart Tolle zugehört… Und dann wurde mir klar: wie wäre die Wanderung denn sonst gewesen? Bestimmt nicht besser… Der Verstand wehrte sich während der Wanderung zwar extrem, indem er mir blau machen wollte, dass ich jetzt lieber über dies und das nachdenken sollte. Das macht er ja am liebsten.. Aber ich habe meine ganze Konzentration auf die Füsse gelenkt und mich auf die Klänge konzentriert… Dann wieder auf die Blumen, die Gräser… Habe mir ein Spiel draus gemacht auf dem Weg nach allem Grünen Ausschau zu halten… etc. Vielleicht war es dann halt einfach so, dass mein Verstand an diesem Tag sehr aktiv war und es von meiner Seite mehr Konzentration brauchte. Aber meine Erkenntnis ist, dass es sowieso egal ist… Denn das wichtigste ist: die Überzeugung bzw. was macht das alles für ein Sinn? Ich denke mit viel Übung landet man immer mehr im Körper… Spätestens dann hat man auch den Verstand überzeugt :). Und zur grossen Überraschung hat der Verstand heute mal das Maul gehalten ;)! Der Tag war einfach nur schön… :) Und deine Arbeit ist einfach nur toll…!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.